Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der abilita GmbH

Datenschutzerklärung der abilita GmbH

Wir freuen uns über den Besuch auf unserer Webseite. Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst und halten uns strikt an die Regelungen der relevanten Datenschutzgesetze. Nachfolgend erhalten Sie einen detaillierten Überblick, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfasst und zu welchem Zweck verarbeitet werden.


 

Verantwortlicher für den Datenschutz / verarbeitende Stelle ist die Firma
abilita GmbH
Prüfeninger Straße 20
93049 Regensburg
GERMANY

Geschäftsführer: Diplom-Betriebswirt (FH) Peter Lindenmayer

T  +49 (0)941 64664-0
T  +49 (0)941 64664-199
info@abilita.de


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
Rechtsanwalt Markus von Hohenhau
e-Data Protection GmbH
Dachauplatz 8
93047 Regensburg
GERMANY

T  +49 (0)941 56712005
F  +49 (0)941 56712008
E  abilita@datenschutzbeauftragter.it
www.e-data-protection.de

 Aufruf der Webseiten - Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Nachfolgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver in den Server-Logfiles verarbeitet:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde - Referrer URL
  • der Name der Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage
  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers / Browserversion und Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • Übertragene Datenmenge

Aus technischen Gründen (Aufruf der Webseite) werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens 7 Tagen werden die IP-Adressen gelöscht bzw. anonymisiert.

Die Daten werden ausschließlich zu internen Zwecken ausgewertet und lassen für uns keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen findet nicht statt.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines ordnungsgemäßen und reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Sie können die Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und können somit keinem Nutzer direkt zugeordnet werden.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige dieser Cookies werden nach Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Jeder Browser verwaltet die Cookie-Einstellungen anders. Wie Sie Cookies deaktivieren können oder Einstellungen ändern können ist in den Hilfemenüs Ihres Browsers beschrieben (siehe auch Technikhinweise am Ende dieser Datenschutzerklärung). Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps API, einen Kartendienst der Firma Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google"), zur Darstellung einer interaktiven Karte und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ergibt sich aus Art 6 I lit a, f DSGVO aufgrund ihrer freiwilligen Angaben zur Erstellung eines Anfahrtsplans und unserer berechtigten Interessen an der Darstellung unseres Standortes sowie einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sie haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht nutzen können.

Google Maps setzt ein Cookie ein (NID). Dieses Cookie wird von Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps verwendet.

Cookie Typ: Dauerhaftes Cookie von Dritten – Speicherdauer: 6 Monate

Weitere Informationen zu von Google verwendeten Cookies finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de sowie in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen für Google MAPS https://www.google.com/intl/de/help/terms_maps.html.

Die Google-Datenschutzerklärung & zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Sie können das Laden der Google Plugins auch in Ihren Datenschutzeinstellungen unter https://myaccount.google.com/intro ändern.

Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten ohne Ihre Einwilligung erfolgt nicht.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten werden bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Daten bei Verwendung unseres Kontaktformulars

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular eine Nachricht senden, können Sie anstatt Ihres richtigen Namens auch ein Pseudonym verwenden. Die Eingabe einer e-Mail Adresse ist notwendig um uns zu ermöglichen mit Ihnen per e-Mail in Kontakt treten zu können.

Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten werden von uns ausschließlich zur Beantwortung des Kontakts im Rahmen Ihrer Anfrage an uns über das Kontaktformular verwendet. Wir geben die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten nicht an Dritte weiter oder verwenden diese Daten zu keinen anderen Zwecken als zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Social Network Links

 Auf diesen Webseiten sind keine Social Plugins von Facebook oder anderen sozialen Netzwerken eingebunden. Daher ist auch kein Programm-Code eines sozialen Netzwerkes auf unseren Seiten aktiv. Die Icons für XING. LinkedIn etc. auf unserer Webseite sind lediglich verlinkte Bilder.

Datensicherheit

Wir verwenden auf unserer Webseite das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Verarbeitung/Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im vorstehend bzw. Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung von Vertragsverhältnissen der zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung für uns besteht,

die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

 Betroffenenrechte

Sie haben bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Rechte

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten in Deutschland sowie deren Kontaktdaten können Sie unter folgendem Link finden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach Widerspruch nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an uns.

Änderung dieser Datenschutzerklärung - Stand

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Webseite unter Datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: November 2019

Technikhinweise zur Deaktivierung von Cookies - Anleitungen

 


 

Informationspflichten nach Art. 14 DSGVO

Name der verantwortlichen Stelle
abilita GmbH
Handelsregister: HRB 9710 · Amtsgericht Regensburg
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (gemäß §27a UStG): DE 239193442
Registriertes Inkassounternehmen gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG)
Eingetragen im Rechtsdienstleistungsregister Aktenzeichen: 371-AB-183
Qualifizierte Personen gemäß § 12 Abs.4 RDG: Diplom-Betriebswirt (FH) Peter Lindenmayer
Registrierungs- und Aufsichtsbehörde: Präsident des Landgerichts Aschaffenburg, Erthalstraße 3, 63739 Aschaffenburg


Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragter
Geschäftsführer: Diplom-Betriebswirt (FH) Peter Lindenmayer
Datenschutzbeauftragter: RA Markus Baron von Hohenau


Anschrift der verantwortlichen Stelle
abilita GmbH
Prüfeninger Str. 20
93049 Regensburg
T +49 (0)941 64664-0
F +49 (0)941 64664-199
info@abilita.de
I  www.abilita.de


Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, und ggf. Zahlungsinformationen. Die Daten aus den genannten Datenkategorien wurden uns von unserem Kunden / Ihrem Vertragspartner übermittelt. Unser Leistungsspektrum umfasst Outsourcing Dienstleistungen im Bereich des Debitorenmanagements, den Betrieb eines Inkassounternehmens, Beratungsdienstleistungen im Bereich des Forderungsmanagements, Forderungskauf, Fälligkeitsfactoring und das Risk Management über Drittanbieter. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Rechtsverfolgung bzw. Vertragsabwicklung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO für die Erfüllung des Vertrages mit unserem Kunden / Ihrem Vertragspartner erforderlich, da hierzu auch die Zahlungsverpflichtung gehört. Darüber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der Interessen Ihres Vertragspartners / unseres Kunden als Dritten im Rahmen des Forderungsmanagements erforderlich. Die Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung personenbezogener Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag und Namen der Auftraggeber und Kunden erfolgt auf der Grundlage von Vollmachten, Verträgen und Dienstleistungsvereinbarungen unter Beachtung der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) und f) DSGVO.


Betroffene Personengruppe/n
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit diese zur Erfüllung der vorstehend genannten Zwecke erforderlich sind:

  • Allgemein: Kunden, Interessenten / Nichtkunden, Mitarbeiter, Vermittler, Gläubiger, Schuldner, Lieferanten, Dienstleister
  • Debitorenmanagement: Kunden, Gläubiger, Schuldner
  • Inkassodienstleistungen: Kunden, Gläubiger, Schuldner
  • Forderungskauf: Kunden, Gläubiger, Schuldner
  • Fälligkeitsfactoring: Kunden, Gläubiger, Schuldner
  • Risk Management: Kunden, Interessenten/Nichtkunden, Gläubiger, Schuldner

 

Daten oder Datenkategorien

  • Allgemein: Personendaten, Adressdaten, Bankverbindungen, Geburtsdaten, Kontaktdaten, Rechnungsdaten, Daten über Vermögensverhältnisse, Daten zur Personalverwaltung
  • Debitorenmanagement: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand, Telefonnummern, Bankverbindung, Vermögensverhältnissen, Beruf, Kundendaten, Rechnungsdaten
  • Inkassodienstleistungen: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand, Telefonnummer, Bankverbindung, Vermögensverhältnisse, Beruf, Kundendaten, Rechnungsdaten
  • Forderungskauf: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand, Telefonnummer, Bankverbindung, Vermögensverhältnisse, Beruf, Kundendaten, Rechnungsdaten
  • Fälligkeitsfactoring: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand, Telefonnummer, Bankverbindung, Vermögensverhältnisse, Beruf, Kundendaten, Rechnungsdaten
  • Risk Management: Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, Familienstand, Bankverbindung, Vermögensverhältnisse, Beruf, Kundendaten, Rechnungsdaten

Im Rahmen der Datensparsamkeit werden vorstehend genannte Daten nur abgefragt oder gespeichert, sofern diese für die Ausführung des konkreten Auftrages notwendig sind.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind, Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen), soweit diese Dritte ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO haben und  nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Im Falle der gerichtlichen Geltendmachung der Forderung erfolgt die Weitergabe der Daten an das zuständige Mahngericht, ggf. an das Streitgericht sowie die anwaltlichen Vertreter der Mandanten. Im Falle einer Zwangsvollstreckung erfolgt die Weitergabe der Daten an das Vollstreckungsgericht und die beauftragen Gerichtsvollzieher. Sofern wir für Gläubiger Dienstleistungen nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz erbringen, übermitteln wir auf Grundlage und nach den Vorgaben des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO die Daten über die nicht vertragsgemäße Abwicklung von fälligen Forderungen aus dem Vertragsverhältnis an

  • CRIF Bürgel GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München, GERMANY
  • infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden, GERMANY
  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, GERMANY

soweit der Betroffene die Forderung nicht bestritten hat und die vorstehend genannte Forderung nicht ausgeglichen wird.


Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie entsprechend Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung) gesperrt, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen, d.h. die Kenntnis der Daten nicht mehr für die Erfüllung der Zwecke der Speicherung erforderlich sind. Nach Zahlung der ausstehenden Forderung oder Beendigung des Inkassoverfahrens prüfen wir, ob Ihre Daten gesperrt werden können. Nach Ablauf von drei Jahren prüfen wir, ob wir Ihre Daten im Wege des Forderungsmanagements (ua. Titelüberwachung etc.) noch benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten (Bilanzrechtliche- und steuerrechtliche Spezialfristen) entgegenstehen. Informationen über fällige und unbestrittene Forderungen bleiben gespeichert unter Wahrung des Art. 18 DSGVO, so lange deren Ausgleich nicht bekannt gegeben wurde; die Erforderlichkeit der fortwährenden Speicherung wird jeweils taggenau nach drei Jahren überprüft. 


Sicherheitsmaßnahmen
Wir haben eine Vielzahl von Vorkehrungen zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen. Die Darlegung von Einzelheiten wäre insofern datenschutzrechtlich kontraproduktiv, weil somit zugleich die Struktur an sich angreifbar gemacht würde. Aus diesem Grund sieht der Gesetzgeber in Ihrem Interesse vor, dass Angaben zu den technischen und organisatorischen Einzelmaßnahmen nicht öffentlich zur Verfügung gestellt werden. Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir vielfältige Maßnahmen, entsprechend einem Unternehmen unserer Größenordnung, nach folgenden Erfordernissen der DSGVO getroffen haben und diese ständig verbessern:

  • Zutrittskontrolle
  • Zugangskontrolle
  • Zugriffskontrolle
  • Weitergabekontrolle
  • Eingabekontrolle
  • Auftragskontrolle
  • Verfügbarkeitskontrolle
  • Trennungsgebot

 

Betroffenenrechte
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 14 bis 22 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 14 Abs. 2 Buchstabe d) i.V.m. Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO beruht, soweit dieses Widerspruchsrecht nicht nach Art. 18 Abs. 2, 21 Abs. 1 DSGVO ausgeschlossen ist.


Kontakt der Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschriften der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde und des für uns zuständigen Datenschutzbeauftragten lauten:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (Aufsichtsbehörde)

Hausanschrift:                                            Postanschrift:
Promenade 27 (Schloss)                           Postfach 606
91522 Ansbach                                           91511 Ansbach
Deutschland                                                Deutschland
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de


Verantwortlicher für den Datenschutz / verarbeitende Stelle ist die Firma:
abilita GmbH
Prüfeninger Straße 20
93049 Regensburg
GERMANY
Telefon: +49 (0)941 64664-0
Telefax: +49 (0)941 64664-199
E-Mail: info@abilita.de


Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der abilita GmbH, RA Markus Baron von Hohenhau ist unter der oben genannten Anschrift, zu Händen des Datenschutzbeauftragten, beziehungsweise unter datenschutz@abilita.de  erreichbar.